Du kannst nach Designern, Farben, Styles etc suchen, z.B.:
  • "schwarze clutch"
  • "michael kors shopper"
  • "umhängetasche"
  • ...
Kategorien:
Produkte:
alle Artikel anzeigen

fashionette verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du weiter auf unseren Seiten surfst, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. Schliessen

X

Schulterriemen bei fashionette

Die Individuellen

Schulterriemen aus Leder und Stoff treffen den Zeitgeist: Gewohntes schätzen, zugleich aber die Abwechslung lieben - und das bitte alles auf einmal!
Artikel

 

Schulterriemen bei fashionette

Heute stehen wir auf persönliche Noten. Dafür muss aber nicht sofort eine neue Handtasche her. Wir passen unser Lieblings-Accessoire einfach mit einem individuellen Schulterriemen an unser Outfit an. Natürlich geht es auch umgekehrt: Dein Look weicht in den Hintergrund, dafür sticht die Tasche mit einem auffälligen Schultergurt aus Leder, mit Blüten oder Fell hervor. Ganz nach dem Motto: Abwechslung macht das Modeleben schöner. Und je nachdem, worauf Du gerade Lust hast, wird aus einer Henkeltasche eine Schultertasche, oder aus einer Clutch eine Crossbody Bag. Voraussetzung dafür sind stabile Elemente, an denen Du den neuen Gurt befestigen kannst, was heute aber die meisten Handtaschen bieten. Dafür sind keine großen DIY-Kenntnisse erforderlich – einfach den Karabinerverschluss in die passende Öse einhaken und fertig. Et voilà - Deine "best bag" bekommt mit einfachen Handgriffen ein frisches Styling-Upgrade.

Gut zu wissen und es ist ganz leicht: Die richtige Pflege für Leder-Schulterriemen.

Damit Du lange Freude an Deinen neuen Schulter-Straps hast, brauchen besonders jene aus Leder die richtige Pflege. Das Naturmaterial verändert mit den Jahren seine Farbe und Textur, doch brüchige Stellen, Verschmutzungen und Flecken müssen nicht sein. Leder-Schulterriemen imprägnierst Du am besten vor dem ersten Tragen. Taschengurte, die Du regelmäßig verwendest, solltest Du einmal im Monat mit einem Pflege-Spray behandeln. Und wenn nötig, mit einer fetthaltigen Creme einmal im halben Jahr einmassieren. Das hält das Leder weich und geschmeidig. Bei der Wahl der richtigen Pflegeprodukte hängt es vom jeweiligen Ledertyp ab. Glattleder kannst Du mit einem feuchten Tuch abwischen, für Rauleder (Nubuk- und Veloursleder) gibt es eigene Lederbürsten, die eine Trockenbehandlung ermöglichen. Mit ihnen bekommst du Verunreinigungen aus den Fasern und frischt gleichzeitig die Struktur wieder auf.

Sicherheit bei Zahlung und Versand
Loading ...